Mitgliederversammlung 2016

Protokoll der Mitgliederversammlung 2016

 

Datum:                      11. Juni 2016

Ort:                            Überbauung Bodenacher in Bremgarten bei Bern

 

Traktandenliste

 

1. Begrüssung

2. Traktandenliste

3. Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

4. Jahresbericht 2014

5. Rechnungsabschluss 2014 und Revisionsbericht

6. Wahlen

7. Ausblick

8. Anträge und Varia

 

1. Begrüssung

 

Die Präsidentin Traude Löbert begrüsst um 15:00 Uhr die Anwesenden zur Mitgliederversammlung 2016 und bedankt sich bei Benedikta und Thomas für die grosszügige Gastfreundschaft.

 

2. Traktandenliste

 

Die in der Einladung zur Mitgliederversammlung abgedruckte Traktandenliste wird genehmigt.

 

3. Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

 

Das von Lukas Pachlatko verfasste Protokoll der Mitgliederversammlung 2015 wird genehmigt und verdankt.

 

4. Jahresbericht 2014

 

Die Vereinspräsidentin Traude Löbert berichtet über die Aktivitäten des Vereins im Jahre 2015. Dem Verein denkwerk-hirnverletzung sind etwa 125 Privatpersonen sowie 45 Institutionen angeschlossen.

 

Der Vorstand hat sich im Jahr 2015 zu 8 Vorstandssitzungen getroffen.

 

Der Vorstand hat sich durch das Jahr hindurch mit ganz verschiedenen Themen befasst. Hervorzuheben sind dabei der Internetauftritt des Vereins, die Verbreitung des denkwerk-Buches und die Vorbereitungsarbeiten für das neue denkwerk-Seminar.

 

Der Internetauftritt ist in verdankenswerter Arbeit von Jörg Jauch neu gestaltet worden. Das ganze Portal läuft nun über Jimdo, was den grossen Vorteil hat, dass Jörg alle notwendigen Änderungen sehr zeitnah selbst vornehmen kann.

 

Zum denkwerk-Buch ist in der Schweizerischen Ärztezeitschrift ein Artikel von Herrn Peter Buess, Psychiater, erschienen. Dieser Artikel ist in enger Zusammenarbeit zwischen Herrn Buess und Traude entstanden.

 

Im Jahr 2015 sind unter der Leitung von Mike Rehorek die Vorbereitungsarbeiten für die Durchführung eines neuen denkwerk-Seminars ganz wesentlich vorangekommen. Neben der Arbeit im denkwerk-Vorstand war auch die Zusammenarbeit mit FRAGILE Suisse ganz entscheidend. Bereits zum Jahreswechsel 2015/16 konnten die beiden Vorseminare ausgeschrieben werden.

 

Der Jahresbericht 2015 wird genehmigt und dem Vorstand wird Decharge erteilt.

 

5. Rechnungsabschluss 2015 und Revisionsbericht

 

Die Vereinsrechnung 2015 schliesst mit einem Einnahmenüberschuss von Fr. 1.462.00 ab. Der Einnahmenüberschuss war möglich dank grosszügiger Spenden einerseits und dank bescheidener Ausgaben andererseits. Unter den Ausgaben sind u.a. die Kosten für die Übertragung der Internetplattform auf Jimdo sowie die Kosten für die Anschaffung einer Anzahl denkwerk-Bücher zu Werbezwecken enthalten. Das Vereinsvermögen per 31.12.2015 beträgt Fr. 20.856.57. Die Rechnung 2015 ist am 9. Februar 2016 durch die beiden Revisorinnen Marianne Recher und Eva Zumbrunn revidiert worden. Die Mitgliederversammlung nimmt Kenntnis vom Bericht der Revisorinnen und erteilt dem Kassier Decharge.

 

6. Wahlen

 

Gemäss Statuten sind der Vorstand und die Revisorinnen alle zwei Jahr für eine zweijährige Amtsperiode neu zu wählen. Sämtliche bisherigen Vorstandsmitglieder Ursula Jerg, Traude Löbert, Präsidentin, Daniel Gaemperle, Jörg Jauch, Thomas Koller, Mike Rehorek, Lukas Pachlatko und Bernhard Wronsky stellen sich der Wiederwahl und werden einstimmig für die Periode der nächsten zwei Jahre gewählt.

 

Die Vereinsrevisorinnen Marianne Recher und Eva Zumbrunn stellen sich weiterhin als Revisorinnen zur Verfügung und werden einstimmig für die Periode der nächsten zwei Jahre gewählt.

 

7. Ausblick auf das Jahr 2016

 

Der Schwerpunkt der Vereinsaktivitäten 2016 liegt bei der Durchführung eines neuen denkwerk-Seminars. Die Voraussetzungen stehen sehr gut, dass im Herbst 2016 ein solches Seminar durchgeführt werden kann. Die beiden Vorseminare, die in Zusammen-arbeit mit FRAGILE Suisse bereits im Frühling 2016 stattgefunden haben, sind erfolgreich verlaufen. Für das Hauptseminar liegen bereits genügend Anmeldungen vor, dass das Seminar durchgeführt werden kann. Im Moment laufen noch Abklärungen betreffend der Finanzierung des Seminars, wobei bereits einige namhafte Unterstützungsbeiträge von dritter Seite einbezahlt worden sind.

 

8. Anträge und Varia

 

Anträge sind keine eingegangen und zu Varia ergeben sich keine Wortmeldungen.

 

Um 16:00 Uhr schliesst Traude Löbert die Mitgliederversammlung. Im Anschluss an die Sitzung wird der Grill angeworfen und die Anwesenden geniessen bei besten Salaten (herzlichen Dank an Benni und Thomas), gegrilltem Fleisch, Bier und Wein den weiteren Nachmittag.

 

 

20. Juni 2016 Lukas Pachlatko