Was will das denkwerk-hirnverletzung?

Leben und nachdenken
Leben und nachdenken

 

Seit April 2008 ist denkwerk-hirnverletzung ein Verein. Der Komplex 'Hirnverletzung' hat immer Auswirkungen auf das gesamte soziale Gefüge: Familie, Freunde, Arbeit. Betroffene können im denkwerk ihre Sicht der Dinge formulieren.

 

So werden 'blinde Flecken' in der Wahrnehmung durch das Umfeld deutlich. denkwerk stellt damit neue Aspekte in den Raum und gibt Anstösse zur Überprüfung von gewohnten Abläufen. denkwerk hilft dabei, ein Netzwerk von ExpertInnen in eigener Sache aufzubauen. So soll 'peer-counseling', also die Beratung von Betroffenen durch Betroffene, auch bei Hirnverletzung möglich werden.